Freiwillige Feuerwehr
Stadt Kraichtal
Abteilung Oberöwisheim
Home Termine Jugend Fahrzeuge Links Kontakt
Einsätze Impressum Datenschutz

Die Fahrzeuge und das Feuerwehrgerätehaus der
Feuerwehr Kraichtal
Abteilung Oberöwisheim

 

Fahrzeuge der Abteilung Oberöwisheim

 
     
  Mannschaftstransportwagen - MTW  
  Funkrufname:
Besatzung:
Typ:
Baujahr:
Aufbau:
KFZ:
Fl. Kraichtal 3/19
2 bis 9 Mann
Mercedes Sprinter 315 CDI
2008/2009
Schäfer / Oberderdingen
KA - KR 3019
   
 
Erklärung:
Beladung nach Landeserlass Ba.-Wü. / Zusätzlich mit Verkehrswarngerät, Handscheinwerfer, 2m Handfunkgerät und Durchsagemöglichkeit zur Warnung der Bevölkerung.
Klicken Sie auf das Fahrzeug und Sie gelangen zur Bildergalerie.
 
  TOP  
 
 
     
  Löschgruppenfahrzeug - LF8/6  
  Funkrufname:
Besatzung:
Typ:
Baujahr:
Aufbau:
KFZ:
Fl. Kraichtal 3/42
1 GF und 8 Mann
Mercedes Benz 814D
1999
Ziegler
KA - AK 6578
   
 
Erklärung:
Das LF8/6 hat eine Leistung von 800l/min, und der Tank hat ein Fassungsvermögen von 600 Liter Wasser. Für einen schnellen Einsatz besitzt das LF8/6 einen Schnellangriffseinrichtung mit 40m Schlauch.
Es führt 4 Composit Atemschutzgeräten, ein Druckbelüfter und im wechseln eine TS8 oder ein Stromerzeuger mit sich.
Es ist mit einer 3- teiligen Schiebleiter und einer 4- teiligen Steckleiter ausgestattet.
Klicken Sie auf das Fahrzeug und Sie gelangen zur Bildergalerie.
 
  TOP  
 

Anhänger der Abteilung Oberöwisheim

 
     
  Ölwehranhänger  
  Typ:
Baujahr:
Aufbau:
KFZ:
H. Mertz Anhänger
1981
Eigenbau Bj. 2000
KA - A 8097
   
 
Erklärung:
Auf dem Anhänger befindet sich Material für die Ölbeseitigung.
 
 
  TOP  
 

Gerätehaus der Abteilung Oberöwisheim

 
     
  Gerätehaus  
  1991:
2006:
2007:
Erweiterung der Fahrzeughalle
Umbau einer Damenumkleide
Umbau der Fahrzeughalle
 
 
Erklärung:
Unserem Gerätehaus besteht aus der Fahrzeughalle, eine Damenumkleide, Duschen, ein Unterrichtsraum und auch ein Raum für den Gerätewart. Die Spinde sind seit 2007 abgetrennt von der Fahrzeughalle. 2016 wurde die Stromzuführ optimiert und eine Wand mit Edelstahlblech verkleidet.
 
 
  TOP  

Diese Seite wurde aktualisiert am: 19.03.18

© 2001 - Michael Vogel